IHRE SPENDE

Sie können Ihre Spende auf unser Konto überweisen:

YUVEDO Foundation
HypoVereinsbank Berlin
IBAN: DE35100208900030229479
BIC: HYVEDEMM488

oder nutzen Sie Betterplace.org:

www.betterplace.org/p82591


WIE IHRE SPENDE HILFT

Spenden an die YUVEDO Foundation sollen verwendet werden für Projekte, die sich der Erforschung und Entwicklung von kausalen Therapien für die Parkinson Krankheit widmen, insbesondere Projekte des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der International Parkinson and Movement Disorder Society (MDS). 

Bewerben können sich aber auch Forscher an Universitäten, Kliniken, nicht-universitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus dem In- und Ausland. Gefördert werden Sachmittel und/oder Personalkosten. Anträge sollen in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Projektanträge aus dem Bereich der klinische Studien, Populations-  oder Versorgungsforschung, sowie Therapiestudien und solche Projekte, die neuste Technologien anwenden oder entwickeln (wie Apps), sind besonders willkommen; zum Beispiel die Charakterisierung genetischer Risikofaktoren für die Entwicklung der Parkinsonerkrankung, die Entwicklung von Small Devices zur Messung der Mobilität, oder Therapiestudien. 

Die konkrete Auswahl der geförderten Forschungsprojekte erfolgt durch ein Expertenteam unter Koordination von Frau Professor Susanne Schneider (LMU München) in Zusammenarbeit mit Frau Professor Claudia Trenkwalder (Präsidentin der International Parkinson and Movement Disorder Society, der führenden internationalen wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Morbus Parkinson und Bewegungsstörungen; Chefärztin der Paracelsus-Elena-Klinik in Kassel sowie Professorin an der Universitätsklinik Göttingen),  Professor Pierluigi Nicotera, Wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), sowie Professor Thomas Gasser, Ärztlicher Direktor der Abteilung Neurologie mit Schwerpunkt Neurodegenerative Erkrankungen der Universität Tübingen.  

Zusätzlich soll ein Drittel der Spenden für konkrete Projekte der YUVEDO Foundation zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Betroffenen verwendet werden, wie etwa die Umsetzung des geplanten Manifests „Parkinson besiegen“ und das Projekt „Wieder aufs Rad“, das der Aktivierung von Patienten dienen soll, und das im Anschluss an die Corona-bedingten Einschränkungen umgesetzt werden soll. Schließlich beabsichtigen wir, weitere Projekte unserer Partner, insbesondere den Parkinson-Selbsthilfe-Organisationen oder den Stiftungen mit einem ähnlichen Fokus zu fördern. Die Entscheidung über die Projektförderung für diese Projekte trifft unserer Kuratorium auf Vorschlag des Vorstands der YUVEDO Foundation.