DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung der Stiftung YUVEDO gemäß der allgemeinen EU-Datenschutzverordnung für „natürliche Personen“, Stand Juni 2018

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns und Ihre Rechte nach dem Datenschutzgesetz geben.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Die verantwortliche Organisation und Person, und wo Sie uns bezüglich unserer Datenschutzrichtlinien kontaktieren können: Die Stiftung YUVEDO, vertreten durch den Leiter ihres Vorstands: Dr. Joerg Karenfort, c/o Dentons Europe LLP Markgrafenstraße 33, 10117 Berlin, E-Mail: info (at) yuvedofoundation.de

2. Welche Quellen und Daten verwenden wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen freiwillig über unsere Website erhalten. Dazu gehören z.B. Name und E-Mail-Adresse. Diese personenbezogenen Daten können Sie uns auf unserer Website nur dann übermitteln, wenn Sie uns an der entsprechenden Stelle bestätigen, dass Sie diese Datenschutzhinweise gelesen haben und damit einverstanden sind und Sie uns auf unserer Website aktiv Ihre Zustimmung gegeben haben, a) dass wir Sie als Testperson (Beta-Nutzer) für unsere App in verschiedenen Entwicklungsstadien kontaktieren dürfen, oder / und b) dass wir Sie über zukünftige Entwicklungsstände unseres Dienstes und unserer App informieren dürfen, oder / und c) dass wir Sie als Teilnehmer für einen Workshop kontaktieren dürfen, oder / und d) dass wir Sie kontaktieren dürfen, um sie als Mitarbeiterin zu rekrutieren.

3. Für alle Fälle bitten wir Sie auf unserer Website gesondert um Ihre Zustimmung.

4. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher rechtlichen Grundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Weiterentwicklung unseres Dienstes / unserer App nach den Bestimmungen der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu) auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (§ 6 Abs. 1 a DSGVO). Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu den unter 2. genannten Zwecken erteilt haben, beruht die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

5. Wer erhält meine Daten und welche Garantien werden für die Datensicherheit getroffen?

Die Daten werden ausschließlich innerhalb von YUVEDO und nur von einigen wenigen Personen verarbeitet, die an der Weiterentwicklung von YUVEDO beteiligt sind. Wir erfassen die Daten mit einem Umfragetool von Typeform, das die Daten während der Eingabe erfasst und speichert. Sobald Ihre Daten in die Typeform-Systeme eingegeben wurden, werden sie mit mehreren Ebenen von Verschlüsselung und Zugangskontrollen gesichert. Typeform verschlüsselt Ihre Daten während der Übertragung (End-to-End, auch in der AWS Virtual Private Cloud) mit sicheren TLS-Verschlüsselungsprotokollen (derzeit unterstützt von TLS 1.0, 1.1 und 1.2). Der Advanced Encryption Standard (AES) wird mit einem 256-Bit-Schlüssel verwendet, um Daten im Ruhezustand zu verschlüsseln, einschließlich Datensicherungen. Der Zugriff auf die Daten ist rollenabhängig: nur autorisierte Mitarbeiter haben Zugriff auf die Daten. Weitere Einzelheiten sind unter https://www.typeform.com/help/security-at-typeform/ zu finden.https://www.typeform.com/help/security-at-typeform/ zu finden.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Die Firma Typeform nutzt den Anbieter Amazon Web Services, der die in das Umfragetool eingegebenen Daten in den USA speichert, mit Datenschutz in Europa. Die Firma Typeform hat das Data Privacy Shield akzeptiert, für das die Europäische Kommission entschieden hat, dass ein angemessenes Schutzniveau besteht. Die Datenübertragung ist daher zulässig.

7. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Für den Fall, dass Sie uns Ihre E-Mail zur Verfügung stellen, damit wir Sie als Beta-Nutzer, als Teilnehmer eines Workshops oder als potentieller Mitarbeiter kontaktieren können, und Sie Ihre Zustimmung nicht widerrufen, werden wir Ihre persönlichen Daten so lange speichern und verwenden, wie es für die Entwicklung der App notwendig ist, jedoch nicht länger als 5 Jahre. Falls Sie eingewilligt haben, Informationen über die Entwicklung von YUVEDO zu erhalten, werden wir Ihre persönlichen Daten für die Verbreitung dieser Informationen speichern und verwenden, solange Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen.

8. Inwieweit gibt es einen automatisierten Entscheidungsprozess?

Wir verwenden keine vollautomatische Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

9. Welche Persönlichkeitsrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 GDPR, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 GDPR, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 GDPR, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 GDPR, das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 GDPR und das Recht auf Datenportabilität nach Artikel 20 GDPR. Darüber hinaus besteht ein Widerspruchsrecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG). Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Friedrichstraße 219, 10969 Berlin
Sie können Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für die Zukunft gilt.